Treffen der Ex-Majestäten in Düsseldorf-Derendorf

Eingetragen bei: News | 0

Mittlerweile zum fünften Mal trafen sich die Majestäten des historischen deutschen Schützenbundes aus dem Jahre 2011/2012 zum Vergleichsschiessen. Veranstaltungsort war dieses Mal am 02.Oktober 2016 die Schießanlage der St. Sebastianus Schützen von Düsseldorf-Derendorf.Die Düsseldorfer konnten Gäste aus Höchstberg, Aachen-Lammersdorf, Duisburg und Bassenheim begrüßen, um einen rundherum gelungenen Tag in der Schützenhalle zu verbringen.Der 2. Chef der Derendorfer, Reimund Schönenberger, freute sich sichtlich, solch hohe Würdenträger des Bunds der historischen deutschen Schützen in seiner Stadt zu begrüßen.

Die Vereine erschienen mit einer stattlichen Abordnung um einige unbeschwerte Stunden in Derendorf zu verbringen.

Auch in diesem Jahr durfte das Schießen natürlich nicht zu kurz kommen und so führte man das bei der Startveranstaltung in Höchstberg  eingeführte Vergleichsschiessen zwischen den Bruderschaften fort.

Parallel dazu wurden noch Damen- und Herrenadler auf dem Hochstand mit schönen Sachpreisen ausgeschossen.  Hier war aus Bassenheimer Sicht erfolgreich:Herren: Thomas Stahl (Kopf),Damen: Cornelia Schirmerr (Schwanz), Anke Stahl (Königsplatte). Außerdem wurde ein Wettbewerb im Armbrustschießen durchgeführt. Eine Disziplin die in unserer Region nicht so verbreitet ist. Hier konnte sich Anke Stahl im Stechen gegen die ca. 60 Konkurrenten durchsetzen.

Das Schießen um den großen Wanderpokal wurde mit Luftgewehr auf Scheibe und einer Entfernung von 10m geschossen.  Jeder Schütze musste nach dem Probeschießen zum Vergleichsschiessen 5 Wertungsschüsse abgeben. Die besten 5 Schützen jeder Bruderschaft kamen in die Wertung im Kampf um die begehrte Trophäe.

Nachdem alle Schützen ehrgeizig ihr Bestes gaben, ergab sich folgendes Ergebnis:Platz 5: Diözese Duisburg 198,8 Ringe, Platz 4: Diözese Aachen 222,8, Platz 3: die gastgebenden Düsseldorfer 228,0 Platz 2: Höchstberg 241,2, Platz 1: Bassenheim mit 251,4 Ringen

Die Bassenheimer Wertungsschützen: Thomas Stahl 51,5, Anke Stahl 50,3, Jan Gotthardt 50,2, Norbert Stahl 49,8, Albert Barth 49,6

Somit geht der Wanderpokal zum dritten Mal in Folge nach Bassenheim.

Die Bassenheimer stellten ihre gute Form unter Beweis und hatten auch die beiden Tagesbesten in ihren Reihen: Bei den Männern: Thomas Stahl mit 51,5 Ringen und Jan Gotthardt auf Platz 3 mit 50,2 Ringen, bei den Damen Anke Stahl Platz 1 mit 50,3 Ringen.

Es herrschte eine ausgelassene Stimmung und es wurden viele Anekdoten aus den gemeinsam erlebten Höhepunkten mit unzähligen tollen Festen aus dem Regentschaftsjahr ausgetauscht.  Die 6. Veranstaltung im nächsten Jahr wird in Höchstberg stattfinden.

 

Pressebericht  Wittich epaper:     Presse Treffen Düsseldorf 2016

 

IMG_20161002_183829 IMG_20161002_183206 20161002_153517 IMG-20161002-WA000