Bassemer Schützen auf Weihnachtsmarkttour

Eingetragen bei: News | 0

Der diesjährige Vereinsausflug der Bassenheimer Schützen startete am 09. Dez. früh morgens um 8 Uhr mit 41 gutgelaunten Mitgliedern und Freunden des Vereins, die endlich mal wieder zu einer etwas größeren Tour aufbrachen.

Es ging mit dem Bus Richtung Nürnberg. Hier sollte der weltbekannte Christkindlsmarkt das erste große Ziel sein.

Erste Station war Schlüsselfeld. Hier wurde zuerst in einem sehr edlen Schloßhotel eingecheckt.

Im Anschluss ging es dann direkt nach Nürnberg. Jahr für Jahr besuchen über 2 Millionen Besucher den berühmtesten Christkindlsmarkt der Welt mit über 180 Buden. Hier genoss man den Lebkuchen und die kleinen Nürnberger Rostbratwürstchen, aber auch den Glühwein und auch das leckere fränkische Bier. Abends, nach der Rückkehr ins Hotel, konnte man den schönen Tag dann an der Hotelbar gemeinsam ausklingen lassen.

Am nächsten Morgen ging es nach einem guten Frühstückbuffet weiter zum zweiten Hauptziel: der Weihnachtsmarkt in Rothenburg ob der Tauber.Eingebettet in die malerische Kulisse zwischen Rathaus und Kirche ist der Reiterlesmarkt einer der reizvollsten Weihnachtsmärkte des Landes. Leider spielte hier das Wetter nicht mit und so suchte man bei Nieselregen und Wind überwiegend überdachte Aufenthaltsorte auf, u.a. gab es hier ein Foltermuseum und eine Waffenkammer, die reges Interesse fand. Trotz des bescheidenen Wetters bekam man doch einen Eindruck von der Schönheit der Stadt und ihren malerischen Gassen. Am frühen Abend ging es dann wieder zurück nach Bassenheim. Die bunte, gut gemischte Reisegruppe war sich einig, dass weitere Ausflüge in der Art folgen werden.