Königsschiessen 2016 – Walter Roos neuer Schützenkönig in Bassenheim

Eingetragen bei: News | 0

 

Am Pfingstwochenende feierten die Bassenheimer Schützen wieder  ihr Königsschießen. Eingeleitet wurde das Fest  mit einem Gottesdienst. Anschließend  marschierten die Schützen zur Abholung Ihrer amtierenden Königin  Nina Ketzner, wo alle Festzugteilnehmer ein Umtrunk erwartete.

Von dort setzte sich der Festzug, angeführt von der Musikkapelle Kobern und  unserem Präses Pastor Michael Rahms sowie verstärkt mit Bezirksbundesmeister Achim Berens sowie einer Besuchertruppe befreundeter Schützen aus dem Nordrhein-Westfälischen Verl, in Richtung Schützenplatz in Bewegung. An der Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Basssenheim für die Zugsicherung.

Planmäßig um 15.00 Uhr startete dann das Königsschießen auf den Adler. Nachdem zunächst im Rahmen des Preisschießens diverse Nebenteile des Adlers abgeschossen wurden (u.a. trafen Pastor Rams, Brudermeister Dirk Apitz und Nina Ketzner Ihre Ehrenschüsse), begann dann etwa gegen 16.30 Uhr die “heiße Phase”. In diesem Jahr waren am Ende noch 10 Schützen, die um den Titel des Schützenkönigs kämpften. Nachdem zuvor der Adler den teils präzisen Treffern lange hatte standhalten können, wurde er gegen 17 Uhr erst halbiert und dann vollends von der Stange geschossen. Walter Roos war es, der  den Holzvogel mit einem gezielten Schuss (es war der 67.) von  der Stange holte und sich zum 2. Mal, nach 1999, den Titel des Schützenkönigs sicherte.

Erfolgreich auf die Seitenteile des Königsadler waren:  Albert Barth, Peter Josef Baulig, Jan Gotthardt, Arno Israel, Herbert Baulig, Walter Roos, Christian Schuhmacher und Peter Baulig.

Jungschützen und Schülerprinz wurden leider zur Enttäuschung der Vereinsführung mangels Teilnahme nicht ermittelt.

Beim Schießen auf die Ehrenscheibe, jetzt schon im 26ten Jahr,  beteiligten sich 33Teilnehmer, allesamt nicht aktiv in einem Schützenverein. Immerhin 4 Teilnehmer schossen eine 10, so dass eine Auswertung auf Nachkommstelle nötig war. Die beste Zehn (10,7) schoss  Margret Kreutz vor Helga Schütz (10,4) und Torsten Dickmann  mit  einem Teiler von (10,1). Den 4. Platz mit einer glatten 10,0 schoss Tina Heider. Die vom Heimatverein gestiftete Ehrenscheibe wird anlässlich der Bassenheimer Kirmes offiziell überreicht.

Brudermeister Dirk Apitz nahm dann gegen 19.30 Uhr die Siegerehrung und Königskrönung vor.

Ein Highlight des diesjährigen Königsschießens war wie bereits anfangs erwähnt der Besuch einer Abordnung der Schützen aus Verl. Entstanden ist diese freundschaftliche Beziehung beim Bundesköniginnentag in Verl, den Bassenheim im Rahmen des Bundeskönigsjahres 2011/12 besucht hatte. Man traf sich am Vorabend in Winningen zu einer Weinprobe, kleinem Ortsrundgang und Besuch einer Winzerwirtschaft.

 

 

IMG-20160520-WA000IMG-20160519-WA0002 IMG-20160519-WA0008