Jahreshauptversammlung der Bassenheimer Schützen

Veröffentlicht in: News | 0

Die Schützenbruderschaft Bassenheim 1922 e.V. veranstaltete am 14.08.2021 ihre Jahreshauptversammlung.

Üblicherweise findet die Jahreshauptversammlung der Schützen im Januar, in Kombination mit dem traditionellen Patronatsfest, statt. Aber in 2021 ist, ähnlich wie 2020, aufgrund der Corona Situation leider nichts normal.

Umso erfreulicher, daß wir es geschafft haben nun im August zumindest eine etwas provisorische Versammlung unter Corona Maßnahmen durchzuführen.

Brudermeister Dirk Apitz konnte immerhin 18 anwesende Schützen begrüßen. In einer Gedenkminute wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht, insb. dem im letzten Jahr verstorbenen Bruno Gotthardt.

Mangels Ereignisse fiel auch der übliche Rückblick auf das vergangene Schützenjahr entsprechend kurz aus. Keine Schießsportereignisse, kaum Jugendaktivitäten. Kassierer Marc Ketzner konnte von einem ausgeglichenen Kassenstand berichten. Dank entsprechender Sparpolitik konnte der Verein bisher ohne finanzielle Schieflage durch die Pandemie gesteuert werden.

Im anschließenden Bericht des Brudermeisters wurde kurz das vergangene Schützenjahr gestreift, Schwerpunkt dabei natürlich die Ausfälle und Einschränkungen durch die Corona Pandemie. Aber es gab auch erfreuliche Punkte, so konnten u.a. als erfolgreiche Projekte eine neue Küche eingebaut sowie der Clubraum fertig renoviert werden.

Ganz besonders wurde den Vereinsmitgliedern gedankt, die dem Verein auch während der schwierigen Pandemiephase die Treue gehalten haben, die Mitgliederzahl ist fast unverändert. Erwähnt wurde außerdem, dass der Schützenplatz zukünftig auch endlich eine eigene Adresse haben wird: „Am Schützenplatz“.

Nach dem positiven Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Nach 4 Jahren Amtszeit stand als nächster Punkt die Neuwahl des Vorstandes an. Die meisten Vorstandsmitglieder standen für die Wiederwahl zur Verfügung. Zwei Vorstandsmitglieder sind auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Dirk Apitz dankte den langjährigen Vorstandsmitgliedern Albert Barth (1. Schießmeister) und Peter Stahl (2.Jungschützenmeister) für ihre gute Arbeit und das lange Mitwirken im Vorstand.

Alles andere als selbstverständlich in den heutigen Zeiten, dass ein Ehrenamt so lange ausgefüllt wird. Umso erfreulicher, dass auch beide Posten nachbesetzt werden konnten. Somit ist der Vorstand der Schützen wieder entsprechend besetzt und hoffentlich für die Zukunft gut aufgestellt.

Der zukünftige Vorstand der Bassenheimer Schützen sieht wie folgt aus:

1. BrudermeisterDirk Apitz
2. BrudermeisterThomas Stahl
3. BrudermeisterPiet Ketzner
1. KassiererMarc Ketzner
2. KassiererErich Korb
1. SchriftführerNorbert Stahl
2. SchriftführerArnd Baulig
1. SchießmeisterJörg Skiba
2. SchießmeisterWalter Roos
1. JungschützenmeisterLars Krämer
2. JungschützenmeisterNN
FahnenträgerPeter Baulig jun.

Unter Punkt Verschiedenes gab Brudermeister Apitz noch einen Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2022.  Der Verein feiert dann sein 100jähriges Jubiläum!

Stand jetzt sind 2 Veranstaltungsblöcke geplant. Im August Festkommers und Bezirkskönigsschiessen, im September Konzertveranstaltung und Dorfmeisterschaft.

Ehrungen wie Jubilare oder Vereinsmeister wurden auf Januar 2022 verschoben, wo die Hauptversammlung hoffentlich wieder mit Patronatsfest im normalen Rahmen stattfinden kann.